Informationen für Zahnärzte

Informationen für Kollegen

Als Zahnarztpraxis mit der Spezialisierung auf Angstpatienten sehen wir uns als Partner für Kolleginnen und Kollegen, die bestimmte Behandlungen bzw. Behandlungsmethoden in ihrem Leistungsspektrum nicht anbieten.

Wird ein Patient zu uns überwiesen, findet zunächst ein Vorgespräch mit dem Patienten statt, an dem wir uns die Befunde ansehen und mit dem Patienten besprechen, welche Art von Schmerztherapie während der Behandlung eingesetzt werden kann wie z.B. Hypnose, örtliche Betäubung oder Vollnarkose (siehe Angstpatienten). Gerne stimmen wir dies auch mit Ihnen, als Hauszahnarzt des Patienten, ab. Nach der Behandlung wird der Patient von uns wieder an Sie zurück überwiesen. Bei der Rücküberweisung erhalten Sie von uns einen genauen Bericht über die erfolgte Behandlung.

Dabei ist uns ein vertrauensvolles Verhältnis zu unseren Kolleginnen und Kollegen sehr wichtig. Sie können sich darauf verlassen, dass wir Ihre Patienten zu Ihnen zurück überweisen und wir keine weiteren Behandlungen als die Besprochenen durchführen. Gerne stehen wir Ihnen für Ihre Fragen zur Verfügung.

Formular zur Überweisung

Sie möchten einen Angstpatienten zu uns überweisen? Bitte laden Sie das nebenstehende Informations-Formular herunter und mailen oder faxen es ausgefüllt an unsere Praxis. Gerne sind wir für Ihre Fragen erreichbar.

Informations-Formular

Formular jetzt herunterladen
(PDF-Datei, 33 KB)