Kinderzahnheilkunde in der Zahnartzpraxis

Kinderzahnheilkunde

Seit der Gründung unserer Praxis 1999 ist es unser Anliegen mit viel Einfühlungsvermögen, Erfahrung und Verständnis den Zahnarztbesuch für unsere kleinen Patienten zu einem angenehmen Erlebnis zu machen. Unser Ziel ist es, durch hochwertige, vorsorgeorientierte und sanfte Kinderzahnheilkunde Vertrauen zu den Kindern aufzubauen und das Bewusstsein für die Zahngesundheit zu wecken und zu fördern.

Unsere Zahnärztinnen Frau Dr. Brandl und Frau Dr. Sipeer-Cameron sind speziell ausgebildet in Kinder- und Jugendzahnheilkunde und verfügen über langjährige Erfahrung. Unser Kinderwartezimmer lädt zum Spielen und Entdecken ein und auch unsere fröhlichen Behandlungsräume sorgen dafür, dass Kinder und Eltern sich wohlfühlen und Angst vermieden wird.

Unsere Patienten sind Kinder jeden Alters, vom ersten Zahn bis ins junge Erwachsenenalter. Wir verfügen über langjährige und fundierte Erfahrung in der Behandlung von Kindern mit Zahnarztangst (siehe Angstpatienten), Kindern mit besonderen Zahnproblemen und Kindern mit Behinderungen. Unser ganzes Team freut sich, Ihr Kind und Sie begrüßen zu dürfen.

Unser Behandlungsspektrum für Kinder:

Zahnvorsorge

Prophylaxe

Unsere geschulten Prophylaxe-Assistentinnen führen Ihr Kind einfühlsam und kindgerecht in die Zahnpflege ein. So lernt Ihr Kind spielerisch und ohne Angst die richtige Pflege der Zähne – die Basis für gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch. Auch Versiegelungen der Zähne (zum Schutz vor Karies) sowie ICON (Karies Infiltration) gehören zu unserem Leistungsumfang.

Sportschiene

Eine Sportschiene (auch Sportschutzschiene) hilft dabei, Kinder beim Sport vorbeugend vor Zahnschäden zu bewahren. Bei Stürzen oder Zusammenstößen schützt sie Zähne und Lippen vor Verletzungen und Schäden, wie z.B. vor ausgebrochenen oder abgebrochenen Zähnen.

Kieferorthopädische Frühbehandlung

Ein besonderes Augenmerk gilt der Überwachung der Gebissentwicklung unserer Patienten, nach dem Grundsatz „vorbeugen ist besser als nachsorgen“. Unser Ziel ist es, Fehlstellungen der Zähne und des Kiefers frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. So können spätere Behandlungen verhindert oder vereinfacht werden.

Platzhalter

Bei vorzeitigem Milchzahnverlust ist es von großer Bedeutung, die entstandenen Lücken für die bleibenden Zähne offen zu halten. Durch den rechtzeitigen Einsatz eines Platzhalters können kieferorthopädische Behandlungen vermieden werden.

Zahnerhalt

Füllungen / Kariesbehandlung

Milchzähne sind aufgrund ihres relativ dünnen Schmelzes anfällig für Karies. Karies sollte frühzeitig entdeckt und entfernt werden, damit möglichst keine Schmerzen entstehen und die Kariesbakterien sich nicht auf andere Zähne ausbreiten können. Zur Versorgung der behandelten Zähne verwenden wir je nach Bedarf hochwertige Füllungen aus Compositen, Kompomeren und Glasionomeren.

Milchzahnwurzelbehandlung / Milchzahn-Endodontie

Bei Entzündungen des Zahnmarks der Milchzähne ist eine Wurzelbehandlung oft eine gute Alternative zur Entfernung des Zahnes . Der infizierte Teil des Zahnmarks wird ausgeräumt und der gesunde Rest mit biologischen Materialien versorgt. Der Zahn wird mit einer Füllung oder Milchzahnkrone versorgt.

Zahnersatz

Milchzahnkronen

Bei großflächigen kariösen Defekten, die nicht mehr mit Füllungen versorgt werden können, sind konfektionierte Kinderkronen eine gute Lösung. Ziel ist es, die Milchzähne bis zum natürlichen Zahnwechsel zu erhalten. Es gibt dafür u. a. Keramikkronen, verblendete Stahlkronen und Stahlkronen.

Zahnprothesen

Kommt es zum Verlust mehrerer Zähne, ist es wichtig die Kaufunktion sowie die Sprachentwicklung durch Zahnprothesen zu gewährleisten. Die Zahnprothese füllt die Zahnlücke und hält sie für die bleibenden Zähne frei.

Zahnunfall

Die meisten Zahnverletzungen bei Kindern und Jugendlichen sind auf Spiel- und Sportunfälle zurückzuführen. Wichtig ist eine schnelle Behandlung, so dass Komplikationen oder Zahnverlust vermieden werden können. Sportschutzschienen können angefertigt werden, um Zahnverletzungen vorzubeugen.

Patienten mit Behinderungen

Seit vielen Jahren betreuen wir Patientinnen und Patienten mit Behinderungen. Aufgrund unserer dabei gesammelten Erfahrungen können wir genau auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder eingehen.

Unsere Praxis ist barrierefrei und mit Kinderwagen und Rollstuhl gut erreichbar. Über eine Rampe im Erdgeschoss gelangen Sie zum Aufzug, der direkt in den zweiten Stock zu unserer Praxis führt. Sollte die Rampe zu steil sein, kann der Aufzug auch ohne Rampe über die Tiefgarage benutzt werden.

Angstpatienten (Kinder & Jugendliche)

Unsere Praxis ist auf die Behandlung von Angstpatienten spezialisiert. Mit großem Einfühlungsvermögen gehen wir individuell auf jedes Kind ein. Die Ursachen der Angst vor dem Zahnarzt können sehr unterschiedlich sein, wie z.B. die Angst vor Schmerzen, vor einer Spritze, die Erinnerung und schmerzhafte Erfahrungen, vor Bohrgeräuschen …

Wir führen die Behandlung sehr behutsam durch und können, abhängig von der Art der Behandlung und dem Alter Ihres Kindes, auf verschiedene Methoden zur Minderung und Vermeidung von Schmerzen zurückgreifen (weitere Informationen siehe Angstpatienten), wie zum Beispiel:

Kinderpatienten
Kleine Patienten